Hotel La Certosa - Penisola Sorrentina

Italiano English Français Deutsch Pусский Nederland

Lage

Das Hotel La Certosa ist der ideale Ort für einen Urlaub am Meer, der kulturellen oder naturalistischen Ausflüge und des guten Essens. Es liegt dafür besonders geeignet am Strand von Marina del Cantone, einer der malerischsten Buchten der Sorrentiner Halbinsel, ganz nah an der Punta Campanella, im Herzen des gleichnamigen Meeresnaturschutzparks.
Von unberührter Schönheit, ist dieser Naturschutzpark reich an Strecken, die über den Land- als auch über den Meerweg erreichbar, über Fundorte voller Historik, Mythos und Kultur verfügt.

Zahlreiche Wege durchqueren die beeindruckenden Fleckchen des Parks und führen zu Buchten mit kristallklarem Wasser oder zu interessanten archäologischen Fundorten, wie etwa die Villen der Römer und Patrizier, welche im herrlichen Szenarium der Punta Campanella ihre Sommerresidenz errichtet hatten. So etwa Villa Pollio, auf der Sorrentiner Seite, mit den so genannten Bädern der Königin Giovanna, mit einem natürlichen Schwimmbecken: diese Ruinen sind von seltener Schönheit und der Blick auf den Golf von Sorrent ist wirklich umwerfend.

Am besten Aussichtspunkt der Halbinsel, der Punta della Campanella (die zu Fuß über die Wege des Naturschutzparks erreichbar ist), liegt die Villa / Militärgarnison, welche erbaut wurde, um den Meeresabschnitt zwischen der Punta und Capri zu bewachen, als sich der römische Hof des Kaisers Tiberius auf der Insel niederließ (von 27 bis 37 n. Chr.). Auch hier schweift der Blick von einer Seite der Halbinsel zur anderen: von den Inseln Li Galli bis Capri mit seinen Klippen, bis hin zum Golf von Sorrent.

 
 

Zum schönsten Ausflug zählt der, der von Nerano, dem Dörfchen hinter Marina del Cantone, zur Bucht von Ieranto, führt, einem Kleinod, welches am Ende der Amalfiküste liegt und welche mittlerweile auch zu den geschützten Naturgebieten gehört. Der Weg führt durch die Macchia Mediterranea (südländischer Strauchwald), um sich in der Nähe der Bucht zu öffnen, mit atemberaubenden Blicken von Punta Penna bis Punta Campanella und im Hintergrund Capri mit seinen Klippen.

Die Umgebung ist von den Türmen geschmückt, welche als Wachtürme zur Bourbonenzeit nach dem furchtbaren Türkeneinfall von 1588 errichtet wurden. Die Anmut dieser Orte faszinierte die Völker der Antike, die davon überzeugt waren, dass sie von den Wassernixen bewohnt seien: in der Tat befinden wir uns an der Stelle, an der Odysseus den betörenden Gesang vernahm, während er den Meeresarm zwischen Punta Campanella und Capri überquerte, ganz in der Nähe der Inseln Li Galli. Viele anderen Seeleute, im Gegensatz zu Odysseus, erlitten hier Schiffsbruch. Die Meeresgründe dieses Meeresnaturschutzparks gehören daher zu einem reichen archäologischen Fundort von Amphoren, Fundgegenständen und Relikten aus griechischer und römischer Zeit, gemeinsam mit den farbigen Hohltieren, den gelben und roten Schwämmen, den Zackenbarschen, sowie der Schwärme von Thunfischen und Seebarschen, und bilden somit eine wunderbare Unterwasserlandschaft.

Die begeisterten Taucher müssen eine spezielle Tauchergenehmigung in den Büros des Meeresschutzgebiets beantragen, dort können sie auch Boote finden, denen es erlaubt ist, sich in die Gewässer des Meeresschutzgebiets von Punta Campanella zu begeben. Ein wirklich origineller Ausflug ist der mit den Booten der Touristenfischerei, das sind richtige Fischkutter, welche Touristen aufnehmen, um gemeinsam das Abenteuer der Profifischerei zu erleben und eine noch unverfälschte Lebensweise zu erkunden. Der Ausflug besteht aus dem Start, der entweder im Morgengrauen oder am Sonnenuntergang stattfindet, mit Führungen längs der bezaubernden Küsten, mit aktiver Teilnahme am Fischen und Verkostung an Bord des Gefischten, welches nach den traditionellen Rezepten der Sorrentiner Halbinsel zubereitet wird: Sie werden begeistert sein!

Marina del Cantone verfügt außerdem über eine privilegierte Position, um in kurzer Zeit die berühmten Zentren beider Seiten der Halbinsel Sorrent zu erreichen: das Altstadtzentrum von Massa Lubrense liegt in 10 km, das von Sorrent in 16 km Entfernung, das herrliche Positano und Amalfi liegen jeweils 34 und 40 km entfernt, die interessanten Ausgrabungen von Ercolano und Pompei sind gerade mal 40 km weit entfernt.

Und wer nicht gerne herumfahren möchte, für den ist der beste Platz für einen erholsamen Relax der Strand mit seinem sanften Schwappen der Wellen und mit den Köstlichkeiten der traditionellen Küche des Hotels La Certosa. Direkt am Strand liegt unser Restaurant, das berühmteste von Marina, welches in Reiseführern und internationalen Zeitschriften angepriesen wird. Wir erwarten Sie!

 

WIE SIE UNS ERREICHEN

Mit dem Flugzeug:
Der Internationale Flughafen von Neapel Capodichino liegt 65 km von Marina del Cantone entfernt. Am Flughafen nimmt man den Bus der Buslinie Curreri bis nach Sorrent. Von dort nimmt man den Bus der Linie Sita bis Nerano - Marina del Cantone und steigt an der Endstation aus. Man folgt den Wegweisungen zum Strand, das Hotel La Certosa liegt nur 50 Meter entfernt.

 

Mit dem Zug:
Man kommt in Neapel an. Vom Hauptbahnhof Porta Garibaldi nimmt man den Zug Circumvesuviana nach Sorrent, wo man erneut den Bus der Linie Sita bis Nerano - Marina del Cantone nimmt und an der Endstation aussteigt. Man folgt den Wegweisungen zum Strand, das Hotel La Certosa liegt nur 50 Meter entfernt.

 

Mit dem Auto:
Von Norden oder Süden kommend, nimmt man die Autobahn A3 Napoli - Salerno und dann die Ausfahrt für Castellamare di Stabia. Man fährt auf der Staatsstrasse SS 145 bis nach Meta di Sorrento weiter. Von da folgt man den Straßenschildern nach Sant'Agata, dort angelangt, fährt man weiter bis Nerano - Marina del Cantone. Das Hotel La Certosa liegt direkt am Strand, der nächste Parkplatz*, an dem Sie Ihr Auto lassen können, liegt 30 Meter entfernt.
* Parkplatzgebühr: im Sommer täglich - 15,00 ? pro Tag; während dem Rest des Jahres nur Samstag und Sonntag gebührenpflichtig.

 
 

Hotel La Certosa - Penisola Sorrentina
Hotel La Certosa - Penisola Sorrentina